“Saitenwechsel” – Modern Acoustic Sounds am 6. März 2014 um 19.30 Uhr im Quellencafe

Bild Gereon und HajoHajo Hoffmann, Deutschlands führender Virtuose auf Ukulele und Mandoline, sowie Gereon Schoplick an 12-saitiger Gitarre, Konzertgitarre und Mandocello, entführen in faszinierende akustische Klangwelten zwischen Weltmusik, Klassik und Improvisation. Eintritt: 9,00 €, mit Kurkarte 8,00 €.

Lateinamerikanische Grooves treffen auf weltmusikalische Ausflüge von Sizilien bis zum Ural, herrliche Melodiebögen und satte Harmonien werden gewürzt mit viel Spielfreude und Improvisation. Mal rhythmisch-mitreißend, mal verträumt, zaubern die beiden Musiker an verschiedenen Saitenistrumenten und führen das Publikum durch stimmungsvolle Klanglandschaften.
Hajo Hoffmann ist einer der beaknntesten Jazzgeiger in Deutschland und widmet sich in den vergangenen Jahren verstärkt seiner Liebe zu den Zuppfinstrumenten Mandoline und Tenor-Ukulele. Er hat bereits mit zahlreichen Größen aus Jazz und Popmusik zusammengespielt. So ist er z.B. festes Mitglied in Heinz Rudolf Kunzes Akustik-Trio “Räuber in Zivil”. Seit zwei Jahren besteht das Duo “Saitenwechsel” mit dem Gitarristen Gereon Schoplick, der mit dem silbernen und vollen Klang der 12saitigen Gitarre zu begeistern weiß. Das Duo spielte im Jahr 2013 eine kleine Deutschland-Tournee und gastierte für zwei Auftritte in Litauen.

Beitrag teilen: