Samstag, 29. März 2014 um 19.30 Uhr: Startheater – “Die Lokomotive” in der Wandelhalle

 Am Samstag, 29. März, ist die Berliner „Komödie am Kurfürstendamm“ in der Wandelhalle Bad Wildungen zu Gast, deren Aufführungen beim treuen Star-Theater-Publikum immer besonders beliebt sind. Diesmal öffnet sich um 19.30 Uhr im Quellensaal der Vorhang für die amüsante Komödie „Die Lokomotive“ von André Roussin, in den Hauptrollen sind Anita Kupsch und Peter Fricke zu sehen.

Die Geschichte: Sonja hat vor langer Zeit ihre russische Heimat verlassen müssen. Doch obwohl sie seit fast vierzig Jahren in Paris lebt und glücklich verheiratet ist, schwärmt sie noch immer von ihrer großen Liebe Kostja, die sie in den 20er Jahren auf der Flucht aus dem russischen Baku im Rauch einer schnaubenden Lokomotive aus den Augen verloren und nie mehr wieder gesehen hat.
Ihre Familie kennt diese Geschichte in- und auswendig. Und ihr Ehemann Ernest hat in all den Jahren immer großzügig darüber hinweggesehen, dass seine Frau anscheinend ihr ganzes Leben lang einer großen Liebe nachtrauert. Eines Tages jedoch taucht der verschollene Kostja in Paris auf, und Sonja muss sich zwischen dem Franzosen mit seiner liebenswürdigen Toleranz und dem russischen Seelenverwandten entscheiden. Produktion: Komödie am Kurfürstendamm, Berlin

Die Eintrittspreise liegen je nach Platzwahl bei 28 Euro, 25 Euro und 22 Euro (mit Kurkarte oder anderweitiger Berechtigung jeweils um 2 € je Person ermäßigt)

Karten für die Aufführung gibt es wie üblich bei den Kur- und Tourist-Informationsstellen in
– Bad Wildungen, Brunnenallee 1 (Tel. 05621 / 96567-41) und in
– Reinhardshausen, Hauptstraße 2.

Beitrag teilen: