25. und 26. Juli 2014: Folk im Park

19. Internationales Festival für Folk und Weltmusik Open Air an der Wandelhalle Bad Wildungen

 

Folk im ParkAuf musikalische Weltreise gehen, dafür steht das Weltmusikfestival “Folk im Park”, das aktuelle zum 19. Mal über die Bühne geht.
Von 1996 bis 2012 fand das Festival auf Schloss Friedrichstein statt, seit 2013 ist der Bad Wildunger Kurpark Schauplatz. Namhafte Künstler aus 70 Ländern und allen Kontinenten gaben sich hier die Klinke in die Hand. In diesem Jahr führt die Klangreise nach Südeuropa, vom Atlantik zum Schwarzen Meer.

Das Programm

Freitag, 25. Juli 2014
Phillip-Nicolai-Kirche Altwildungen

20 Uhr: I LIGURIANI (Italien
)
I Liguriani zählen zu den Stars der italienischen Volksmusikszene und versprühen mit Geige, Flöte, Dudelsack, Akkordeon, Mandoline, Gitarre und Gesang pulsierende Lebendigkeit.

Samstag, 26. Juli 2014 Kurpark an der Wandelhalle Bad Wildungen – OpenAir
Ab 19:00 Uhr erwartet die Besucher Melancholie und Weltschmerz, die auf Beschwingheit und Lebensfreude treffen – ein Wechselbad der Gefühle.

Sina Nossa (Fado / Portugal) Verschmelzung hoher Emotionalität des Fado mit Elementen aus Klassik, Jazz, Pop und Foklore durch die sieben Musiker.

Ana Alcaide (mittelalterliche Klänge aus Spanien) Die Lieder der in Toledo lebenden Sängerin und Nyckelharpa-Spielerin Ana Alcaide handelt von den Legenden der Christen, Juden und Mauren. In ihren Eigenkompositionen – gespielt auf außergewöhnlichen Instrumenten wie dem Psalterium, der arabische Laute und der Bouzouki verschmelzen iberische, arabische und sephardische Klänge.

Absinto Orkestra (Balkan Beat) Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen die Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen und von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. “LAKS-Kulturtour 2014, www.laks.de“.

In Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Nordhessen.

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung zum diesjährigen Folk im Park:

Parkland Klinik
Waldecker Bank eG
Weste Sanitär Heizung Klima

 

Programm-Flyer

Samstag, 29. März 2014 um 19.30 Uhr: Startheater – “Die Lokomotive” in der Wandelhalle

 Am Samstag, 29. März, ist die Berliner „Komödie am Kurfürstendamm“ in der Wandelhalle Bad Wildungen zu Gast, deren Aufführungen beim treuen Star-Theater-Publikum immer besonders beliebt sind. Diesmal öffnet sich um 19.30 Uhr im Quellensaal der Vorhang für die amüsante Komödie „Die Lokomotive“ von André Roussin, in den Hauptrollen sind Anita Kupsch und Peter Fricke zu sehen.

Die Geschichte: Sonja hat vor langer Zeit ihre russische Heimat verlassen müssen. Doch obwohl sie seit fast vierzig Jahren in Paris lebt und glücklich verheiratet ist, schwärmt sie noch immer von ihrer großen Liebe Kostja, die sie in den 20er Jahren auf der Flucht aus dem russischen Baku im Rauch einer schnaubenden Lokomotive aus den Augen verloren und nie mehr wieder gesehen hat.
Ihre Familie kennt diese Geschichte in- und auswendig. Und ihr Ehemann Ernest hat in all den Jahren immer großzügig darüber hinweggesehen, dass seine Frau anscheinend ihr ganzes Leben lang einer großen Liebe nachtrauert. Eines Tages jedoch taucht der verschollene Kostja in Paris auf, und Sonja muss sich zwischen dem Franzosen mit seiner liebenswürdigen Toleranz und dem russischen Seelenverwandten entscheiden. Produktion: Komödie am Kurfürstendamm, Berlin

Die Eintrittspreise liegen je nach Platzwahl bei 28 Euro, 25 Euro und 22 Euro (mit Kurkarte oder anderweitiger Berechtigung jeweils um 2 € je Person ermäßigt)

Karten für die Aufführung gibt es wie üblich bei den Kur- und Tourist-Informationsstellen in
– Bad Wildungen, Brunnenallee 1 (Tel. 05621 / 96567-41) und in
– Reinhardshausen, Hauptstraße 2.